Slow Down Travel

Apartes Aquitanien: Weine, Strand und Savoir-vivre (2020/2021)

Frankreich - Aquitanien

Frankreich - Aquitanien
6 Tage - Bordeaux und Arcachon

6 Tage: Bordeaux und Arcachon

Legen wir die Karten auf den Tisch: Wer sein Leben darauf ausgerichtet hat, Weine und gutes Essen zu meiden, wird sich auf dieser Reise ständig auf der Flucht befinden. Auch Leuten, die Strände und das Meer nicht ausstehen können, würden wir die Reise nicht uneingeschränkt empfehlen. Und wer mit französischem Savoir-vivre nichts am Hut hat, ist auch nicht gut beraten, auf dieser kulinarischen Erkundungs- und Erholungstour dabei zu sein. Ob wir dem Rest der Menschheit zuraten können, sich mit uns ins aparte Aquitanien zu begeben? Aber önologisch!

Reiseverlauf

Apartes Aquitanien: Weine, Strand und Savoir-vivre (2020/2021)
Frankreich - Aquitanien

1. Tag Flug Frankfurt – Bordeaux

Nach Landung in der Welthauptstadt der Weine gehts in Ihr Hotel mitten in der Fußgängerzone. Abends sitzen Sie in einer Brasserie zusammen. A

2. Tag Bordeaux

Dass der Wein Bordeaux reich gemacht hat, sehen Sie auf dem Börsenplatz. Hier finden Sie den Miroir d’eau, der für die Bordelais in der gleichen Liga spielt wie der Eiffelturm. Die Wasser sprühenden Platten sind Nebelmaschine und Fußbad zugleich und mit 3.500 m2 der weltgrößte Reflecting Pool. Mit Weinen wird übrigens noch immer gutes Geld verdient. Das spüren Sie in Le Chartrons, wo sich einst die Weinlager befanden. Bordeaux hat sich in den vergangenen Jahren neu erfunden. Am besten erleben Sie das bei einer Fahrt im Wassertaxi Bat3: La Bastide, das rechte Ufer der Garonne, erwacht gerade: postmodern, alternativ, hip. Verkörpert in der kantigen XL-Skulptur Le Lion Bleu, die seit 2005 ihr verblüffendes Himmelblau frisch hält. Die verfallene Hafenstadt am linken Ufer der Garonne ist dem Szene-Viertel Bacalan gewichen. Hier sind Sie spätestens beim Anblick der Cité du Vin völlig perplex. Das futuristische Weinmuseum mit seiner irren Architektur ragt total unerwartet aus dem Gewirr der niedrigen Häuser. Wer einen fantastischen Blick über die Stadt genießen möchte, löst ein Ticket für die permanente Ausstellung, ehe er dem Museum aufs Dach steigen kann: Die Rooftop Bar ist spektakulär! Ebenso wie der Shop mit Weinen aus der ganzen Welt. Wer regionale Produkte probieren möchte, findet sie in den benachbarten Les Halles de Bacalan. Essen Sie sich lieber satt, denn am Abend erwartet Sie eine eher unverdauliche Ente. F

Kennen Sie das RAW-Gelände in Berlin? Eine ähnliche Mischung aus hip und verlottert bietet das Darwin-Projekt. Alte Militärbaracken mit Restaurants, Street Art, Skaterpark, Fake-Strand mit Bar und alternativen Kulturphänomenen jeglicher Couleur.

3. Tag Saint-Émilion by bike

Heute steht ein Ausflug nach Saint-Émilion auf dem Programm. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie spazieren mit der Reiseleitung durch die mittelalterlich anmutenden Gässchen und lassen es sich in einem der vielen Weinläden gut gehen. Oder Sie steigen auf ein E-Bike und radeln durch die Weingärten zu einem der Châteaus. Nach einem Gang durch die Keller mit den Eichenfässern und einer Weinprobe erwartet Sie ein kleines Picknick. Beschwingt geht es mit dem Rad zurück nach Saint-Émilion. Am Abend empfehlen wir Ihnen, im Viertel La Bastide das Darwin-Projekt aufzusuchen. FP

4. Tag Die Dune du Pilat

Der Tag beginnt auf dem Marché de Capucins. Die Markthalle ist nicht hübsch, hat sich aber mit ihrer riesigen Auswahl an Delikatessen zum Bauch von Bordeaux entwickelt. Hier kaufen Sie gemeinsam für ein Picknick ein. Alles im Bus verladen, machen Sie sich auf den Weg zur Dune du Pilat, der höchsten Düne Europas. Kaum zu glauben, dass sich außerhalb Afrikas Sand zu solch einem Berg auftürmen konnte! Oben angekommen, fasziniert La Dune durch ihre unglaubliche Ausdehnung und den Blick über den Atlantik. Wer mit Sand in den Schuhen leben kann, wandert ein bisschen auf dem Dünenkamm. Zum Picknick finden Sie wieder zusammen und verputzen die Köstlichkeiten vom Markt. Am Nachmittag werden Sie im Hotel in Arcachon erwartet, das nur wenige Schritte von Promenade und Stränden entfernt liegt. FP

5. Tag Auszeit am Atlantik

Eine Fähre bringt Sie nach Cap Ferret. Das Boot hält auf den rot-weiß gestrichenen Leuchtturm zu, der mitten aus dem Pinienwald aufragt. Steigen Sie die 258 Stufen hinauf – der Ausblick ist phänomenal! Zu Fuß geht es auf die andere Seite der schmalen Halbinsel. Hier können Sie die berühmten Austern von Cap Ferret probieren. Frisch mit einem Spritzer Zitrone sind sie der höchste Genuss. Wer sich für Austern nicht erwärmen kann, schlägt beim leichten Weißwein zu, der hier gereicht wird. Sie entscheiden übrigens selbst, wie lange Sie bleiben möchten. Es gibt mehrere Boote zurück. Abends sitzen Sie im Restaurant beisammen und verteidigen gegenüber den anderen Ihren Lieblingswein und Ihren Lieblingsstrand dieser Reise. FA

6. Tag Abschied von Arcachon

Am späten Nachmittag Flug von Bordeaux nach Frankfurt. F

Apartes Aquitanien: Weine, Strand und Savoir-vivre (2020/2021)
Europa
Europa

Leistungen

* Flüge mit renommierter Fluggesellschaft Frankfurt – Bordeaux und zurück in der Economy Class
* 3 Übernachtungen im Mittelklasse-Hotel in Bordeaux
* 2 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Arcachon
* Deutsch sprechende lokale Reiseleitung für maximal 14 Gäste
* Mahlzeiten laut Reiseverlauf (FPA: Frühstück, Picknick, Abendessen)
* Alle Fahrten und Transfers
* Inklusive: City Tour Bordeaux, Wassertaxi, Tagesticket ÖPNV, Fahrt mit dem Citroën 2CV und E-Bike-Tour um Saint-Émilion (beides englischsprachig geführt), Bootsfahrt zum Cap Ferret mit Austernverkostung
* Slow Down Travel-Infopaket mit Reiseliteratur und weiteren Informationen zur Reise

Nicht enthalten

* Trinkgelder

Reisepapiere

* Personalausweis erforderlich.
* Keine Impfungen vorgeschrieben.

Zusatzinformationen

Gerne bieten wir Ihnen auch Anschlussflüge oder Rail & Fly an.

Termine & Preise

garantierte Durchführung buchbar auf Anfrage Warteliste
25.06.2020 – 30.06.2020
yesDoppelzimmer ohne Flüge: 1470,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
yesDoppelzimmer mit Flügen: 1860,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
25.10.2020 – 30.10.2020
yesDoppelzimmer ohne Flüge: 1380,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
yesDoppelzimmer mit Flügen: 1770,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
20.05.2021 – 25.05.2021
yesDoppelzimmer ohne Flüge: 1480,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
yesDoppelzimmer mit Flügen: 1880,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
03.06.2021 – 08.06.2021
yesDoppelzimmer ohne Flüge: 1480,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
yesDoppelzimmer mit Flügen: 1880,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
17.06.2021 – 22.06.2021
yesDoppelzimmer ohne Flüge: 1480,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
yesDoppelzimmer mit Flügen: 1880,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
09.09.2021 – 14.09.2021
yesDoppelzimmer ohne Flüge: 1480,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
yesDoppelzimmer mit Flügen: 1880,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
23.09.2021 – 28.09.2021
yesDoppelzimmer ohne Flüge: 1480,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
yesDoppelzimmer mit Flügen: 1880,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
07.10.2021 – 12.10.2021
yesDoppelzimmer ohne Flüge: 1390,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
yesDoppelzimmer mit Flügen: 1780,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
14.10.2021 – 19.10.2021
yesDoppelzimmer ohne Flüge: 1390,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
yesDoppelzimmer mit Flügen: 1780,00 €
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel: 450,00 €
jetzt buchen
Preise pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste, Maximalteilnehmerzahl: 14 Gäste
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Beratung und Buchung

030 786 000 125 Mo – Fr: 10 – 16 Uhr
info@slowdown.travel